Regelaltersgrenze – Befristung des Arbeitsverhältnisses

Das Bundesarbeitsgericht hat sich erneut mit Rechtsfragen zur Befristung eines Arbeitsverhältnisses befasst (BAG, Urteil vom 9.12.2015 – 7 AZR 68/14).

Das Bundesarbeitsgericht hat sich erneut mit Rechtsfragen zur Befristung eines Arbeitsverhältnisses befasst (BAG, Urteil vom 9.12.2015 – 7 AZR 68/14).

Wird in einem („älteren“ ) Arbeitsvertrag ein Ende des Arbeitsverhältnisses mit Vollendung des 65. Lebensjahrs vereinbart, ist diese Vereinbarung in der Regel so auszulegen, dass das Arbeitsverhältnis erst mit der Vollendung des für den Bezug einer Regelaltersrente maßgeblichen Lebensjahrs enden soll. Eine Vereinbarung über das Ende des Arbeitsverhältnisses ist dann rechtlich wirksam, wenn der Arbeitnehmer durch den Bezug einer Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung abgesichert ist. Die konkrete Höhe der gesetzlichen Rente ist dabei irrelevant.

Wir beraten Arbeitgeber gern bei der rechtssicheren Gestaltung allgemeiner Arbeitsbedingungen.